Aktuelle Inhalte in der VIP-Lounge
Wirtschaftsrat Deutschland
Mitglied werden

Werden Sie Mitglied des Wirtschaftsrates und prägen Sie die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland!

Als Mitglied können Sie ihre unternehmerischen Interessen und wirtschaftlichen Belange im Wirtschaftsrat aktiv einbringen.

 

Engagieren Sie sich zusammen mit 4.000 weiteren Experten in unseren Fachkommissionen und Arbeitsgruppen, entwickeln Sie aktiv eigene Initiativen und Reformvorschläge und gestalten Sie die Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik unseres Landes aktiv mit.

 

Erweitern Sie Ihr Netzwerk im Rahmen unserer jährlich mehr als 2.000 Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen und knüpfen Sie den persönlichen Kontakt zu politischen Entscheidungsträgern im Bund, Land und vor Ort in unseren 150 Sektionen.


Mehr Informationen zur Mitgliedschaft

Neues aus den Landesverbänden
19. Januar 2017 - Thüringen Glasfaser ist das Fundament für eine leistungsfähige Kommunikationsinfrastruktur Karsten Kluge, Geschäftsführer der Thüringer Netkom GmbH, zu Gast beim Frühstücksgespräch des Wirtschaftsrates 19. Januar 2017 - Hessen Kapitalmarkt: Am Anfang einer Gezeitenwende? Seit 2014 beschäftigen Niedrigzinsen die gesamte Kapitalmarktbranche. Nachdem die Flutung der Banken mit Reserven selbst zu geringsten Kosten nicht zu der erhofften Erhöhung des Investitionsvolumens geführt hat, erhebt die Europäische Zentralbank nun Negativzinsen auf Einlagen, die Banken bei der Zentralbank halten. Doch was bedeutet das für den allgemeinen Sparer? Muss dieser nun wieder den Sparstrumpf hervorholen und fällt man zurück in eine schwerfällige Bargeldwirtschaft? Felix Herrmann, CFA / Investment Strategist bei BlackRock Investment Management (UK) Limited, und Riwan Khan, Associate bei BlackRock Investment Management (UK) Limited, gaben Antworten. 18. Januar 2017 - Hessen BREXIT: lukrativ für das gesamte Rhein-Main-Gebiet Die Sektion Main-Kinzig lud, in Kooperation mit den Landesfachkommissionen Internationaler Kreis und Familienunternehmen & Mittelstand, zu einer Podiumsdiskussion ein. Interessierte Unternehmer und Bürger der Main-Kinzig-Region diskutierten in der neu eröffneten Herrnmühle in Hanau gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft, welche Chancen und Risiken der BREXIT für die Region bringen könnte.
Jeder Versuch, im Zeichen vermeintlicher Wohlfahrt aus wohltätiger Gesinnung mehr Geld auszugeben, als dem Fiskus aus Einnahmen zufließt, verstößt gegen gute und bewährte Grundsätze.
Wirtschaftsrat Deutschland
Zitat der Woche Ludwig Erhard (1897 - 1977)
Aktueller Politik-Newsletter WR-Intern
Magazin Trend