27. September 2011
Bundessymposion Gesundheitswirtschaft
"Gesundheitsmanagement statt Zwangsverwaltung - Medizinische Versorgung zukunftsfest gestalten!"

Die medizinische Versorgung in Deutschland gehört zu den besten der Welt. Gleichwohl ist das Gesundheitssystem in seiner gegenwärtigen Form nicht zukunftsfähig. Zunehmender Fachkräftemangel und fortschreitende Erosion ärztlicher Strukturen in ländlichen Regionen drohen zu Versorgungslücken und Pflegenotstand zu führen.

 

Zugleich steigt durch Bevölkerungsalterung und technologischen Fortschritt der Kostendruck. Damit eine finanzielle Überlastung der Versicherten und eine weitere Verteuerung von Arbeit vermieden werden, ist es umso wichtiger, vorhandene Ressourcen effizienter zu nutzen.

 

Gemeinsam mit dem neuen Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr MdB sowie weiteren rund 600 hochrangigen Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft wurde in Berlin beraten, wie die Reformvorhaben der bürgerlichen Koalition konstruktiv begleitet werden können und Möglichkeiten der gegenseitigen Unterstützung ausgelotet. 

Impressionen
Daniel Bahr MdB, Bundesminister für Gesundheit
1 / 11