24. März 2021
Wirtschaftsrat gegenüber dpa: Rücknahme der Osterruhe richtig und vernünftig
Wolfgang Steiger: Jetzt braucht es langfristige Perspektiven, wir können uns nicht im Dreiwochentakt von Lockdown zu Lockdown hangeln

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. unterstützt den Beschluss der heutigen Ministerpräsidentenkonferenz zur Rücknahme der erweiterten Osterruhe und fordert einen längerfristigen Fahrplan. „Die ausgeweitete Osterruhe am Gründonnerstag und Karsamstag zurückzunehmen war richtig und vernünftig“, sagte Generalsekretär Wolfgang Steiger der Nachrichtenagentur dpa. „Das Feedback der Bürger auf diese kurzfristige Maßnahme war zu Recht verheerend, gleichzeitig hätte sie nächste Woche zu chaotischen Szenen im Einzelhandel geführt.“

Aus Sicht des Wirtschaftsrates kommt es jetzt darauf an, klare Öffnungspläne vorzulegen, damit Bürger und Unternehmen langfristige Perspektiven haben. „Wir können uns nicht im Dreiwochentakt von Lockdown zu Lockdown hangeln“, mahnt Wolfgang Steiger. „Vielen Betrieben steht das Wasser bis zum Hals, sie brauchen Planungssicherheit. Mit einer klugen Teststrategie könnten Geschäfte und auch die Gastronomie selbst bei einer höheren Inzidenz öffnen. Vor allem aber muss der Impfturbo jetzt schnell und entschlossen gezündet werden.“

Lesen Sie hier den kompletten Artikel in der Online-Ausgabe des Handelsblattes.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de