26. Juni 2019
Kultur trifft Wirtschaft
Die Sektion Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim des Wirtschaftsrates Niedersachsen lud ein zum Mittagsgespräch mit Burkhard Japser MdL, stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss für Wissenschaft und Kultur.
Nach einem Grußwort von Philipp Meyer, Sektionssprecher, folgte eine Begrüßung durch Angela Barth, General Manager Holiday Inn Osnabrück mit einem kurzen Bericht über die ersten Wochen des neuen Holiday Inn Hotels in Osnabrück. Anschließend gab Burkhard Jasper MdL einen Bericht über die aktuellen Aktivitäten des Niedersächsischen Landtages.
Philipp Meyer, Sektionssprecher Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und Burkhard Jasper MdL, Abgeordneter der CDU-Landtagsfraktion und stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss für Wissenschaft und Kultur (Foto: Wirtschaftsrat Niedersachsen)

Als Mitglied des Ausschusses für Wissenschaft und Kultur im Niedersächsischen Landtag verwies Jasper auf die Wichtigkeit kultureller Einrichtungen im kommunalen Bereich, um auch langfristig gute Fachkräfte an eine Region zu binden.

 

Des Weiteren unterstrich Jasper die Bedeutung Osnabrücks als Universitäts- und Hochschulstandort. Gerade im Bereich der Agrartechnologie haben sich sehr enge Kooperationen zwischen der mittelständischen Wirtschaft im Umland von Osnabrück und den jeweiligen Lehrstühlen der Hochschule entwickelt.

 

Ebenfalls wurde der bisher sehr erfolgreiche Ausbau der zuständigen Lehrstühle für künstliche Intelligenz am Standort Osnabrück hervorgehoben.

Jasper merkte an, dass das Standortmarketing der Stadt Osnabrück verbessert werden müsste, da Osnabrück von seinen kulturellen und beruflichen Möglichkeiten deutlich besser wäre als dies von außen wahrgenommen wird.

 

Zuletzt nahmen einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer an einer Hotelführung durch das neue Holiday Inn Hotel ein. / Vanessa Kehl