13. Juni 2017
11. Traditionelles Spargelessen - "Die Johanniter Gestern und Heute - im Wandel der Zeit"
Am 13. Juni fand das mittlerweile 11. Traditionelle Spargelessen des Wirtschaftsrates Sachsen-Anhalt auf Schloss Storkau statt. Begrüßen durften wir als Ehrengast und Redner Seine Königliche Hoheit Dr. Oskar Prinz von Preußen, Herrenmeister des Johanniterordens und Geschäftsführer der MCG Media Consulting Group GmbH & Co. KG, München.
Dr. Christoph v. Katte, Sprecher der Sektion Altmark, Wirtschaftsrat Sachsen-Anhalt und Rechtsanwalt, Friepörtner & v. Katte, Rechtsanwälte, Magdeburg/Berlin; Bild: Wirtschafsrat

Die anwesenden Mitglieder und Gäste wurden zunächst von Dr. Christoph v. Katte, Sprecher der Sektion Altmark des Wirtschaftsrats Sachsen-Anhalt und Rechtsanwalt, Friepörtner & v. Katte, Rechtsanwälte, Magdeburg/Berlin, herzlich begrüßt. Zur Einleitung in den Abend wurden anschließend ein Gruß aus der Küche sowie ein Süppchen serviert. Hiernach sprach Seine Königliche Hoheit Dr. Oskar Prinz von Preußen zur Geschichte des Johanniterordens in seinem Impulsvortrag „Die Johanniter Gestern und Heute – Im Wandel der Zeit“.

Seine Königliche Hoheit Dr. Oskar Prinz v. Preußen, Herrenmeister des Johanniterordens und Geschäftsführer, MCG Media Consulting Group GmbH & Co. KG, München; Bild: Wirtschaftsrat

Der Johanniter-Orden versteht sich als geistlicher Ritterorden, dessen Mitglieder einem Doppelauftrag folgen: Eintreten für den Glauben und Einsatz für den Kranken und Hilfsbedürftigen. Schon zu Beginn des ersten Jahrtausends findet sich die Grundlage des Ordens als Spitalbruderschaft in Jerusalem und bis heute besteht der Orden ungebrochen fort. Zudem lässt er sich als erste übernationale Gemeinschaft Europas bezeichnen. Traditionell trägt der Johanniterorden Altenpflegeeinrichtungen und Krankenhäuser. Als Ordenswerke bestehen der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (1,4 Mio aktive und fördernde Mitglieder), der Johanniter-Schwesternschaft e.V. und die Johanniter-Hilfsgemeinschaften. Die diakonischen Tätigkeiten des Johanniterordens haben unter dem von 1958 bis 1999 amtierenden 36. Herrenmeister, S.K.H. Wilhelm-Karl Prinz von Preußen, einen bedeutenden Aufschwung genommen. Seit 1999 ist sein Sohn S.K.H. Oskar Prinz von Preußen sein Nachfolger.

Bild: Wirtschaftsrat

Dem Impulsvortrag folgte das traditionelle Spargelessen, dem sich eine ausführliche Fragerunde an S.K.H. Oskar Prinz von Preußen anschloss, in deren Verlauf noch weitere interessante Aspekte und Tätigkeiten des Johanniterordens näher beleuchtet wurden. Anschließend wurden in bilateralen Gesprächen Erfahrungen und tiefergehende Fragen besprochen.