17. September 2019
Solide Finanzen
Die Sektion Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim des Wirtschaftsrates Niedersachsen lud ein zum Unternehmerfrühstück mit Dr. André Berghegger Mitglied des Bundestages und Obmann im Haushaltsausschuss.
Dr. André Berghegger MdB, Obmann im Haushaltsausschuss legte einen aktuellen Bericht aus dem Haushaltsausschuss vor (Foto: Wirtschaftsrat Niedersachsen).

Herr Dr. Berghegger MdB gab einen Überblick über die aktuelle Haushaltssituation auf Bundesebene.

Auch wenn sich die Konjunktur in den vergangenen Monaten leicht eingetrübt habe, seien die Finanzen der Bundesrepublik nach wie vor sehr solide, vor allem im internationalen Vergleich. Erstmalig würden 2019 alle sogenannten Maastricht-Kriterien von Deutschland erfüllt, so Herr Dr. Berghegger.

Zur Verteilung der Haushaltsausgaben des Bundes in Höhe von rund 360 Milliarden Euro würden die größten Positionen auf die Zuschüsse durch den Bund für die Rentenversicherung (mehr als 100 Milliarden Euro), den Verteidigungsetat sowie die Beiträge für die EU (jeweils rund 40-45 Milliarden Euro) fallen.

Darüber hinaus würden ab 2020 die Länder erstmalig höhere Steuereinnahmen verzeichnen als der Bund, so der Obmann des Haushaltsausschusses.

 

Im Anschluss an den Vortrag von Herrn Berghegger führten die Anwesenden eine angeregte Diskussion und sprachen über die Prognosen für die kommenden Jahre.

 

 

 

 

Philipp Meyer, Sektionssprecher Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim (links) übergab ein Dankesgeschenk für den spannenden Vortrag an Herrn Dr. André Berghegger (rechts im Bild) (Foto: Wirtschaftsrat Niedersachsen).

 

 

 / Marin Könecke