04. August 2020
Herausforderungen und Zukunftschancen der Stadt Leer
mit Beatrix Kuhl, Bürgermeisterin der Stadt Leer
Die Sektion Ostfriesland / Papenburg des Wirtschaftsrates Niedersachsen lud ein zum digitalen Unternehmerfrühstück, um mit Mitgliedern und Gästen aus der Region über die aktuellen Herausforderungen und Chancen der Stadt Leer zu diskutieren.
Beatrix Kuhl, Bürgermeisterin der Stadt Leer (Quelle: https://www.beatrix-kuhl.de/)

Zu Beginn der Webveranstaltung begrüßte Dirk Abeling, Landesgeschäftsführer des Wirtschaftsrates Niedersachsen, die anwesenden Gäste und Mitglieder sowie als Referentin Frau Beatrix Kuhl, Bürgermeisterin der Stadt Leer und übergab die Moderation an Sascha Kleinhaus, Sprecher der Sektion Ostfriesland / Papenburg und Geschäftsführer der Kleinhaus GmbH.

 

Im Rahmen ihres Impulsvortrages schilderte Bürgermeisterin Kuhl ihre Eindrücke zu der wirtschaftlichen Lage der Stadt Leer in der laufenden Corona-Krise. Das Investieren in neue Projekte gestalte sich aktuell schwierig, jedoch sei sie erleichtert darüber, dass bereits laufende Projekte zum jetzigen Stand weiterlaufen können. Besonders stark von der Corona-Krise getroffen ist die in der Stadt Leer so wichtige Tourismus- und Schifffahrtsbranche, so Kuhl. Weiterführend wurde mit den anwesenden Personen über die Lage anderer Branchen, wie der Aussteller- und Baubranche diskutiert. In Abschlussworten resümierte der Sektionssprecher Sascha Kleinhaus, dass „wir gemeinsam eine nachhaltige Idee für die Region entwickeln müssen“.

 

Das Team des Wirtschaftsrat Niedersachsen bedankt sich bei allen anwesenden Mitgliedern und Gästen sowie insbesondere bei Frau Kuhl für diesen spannenden Austausch.

 

Kontakt
Jette Grimm                    Junior-Referentin
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Niedersachsen
Telefon: 0511/ 75 15 56 Telefax: 0511/ 75 29 32