22. August 2019
Mission Innovation
Institutsbesichtigung des DIL Deutschen Instituts für Lebensmitteltechnik e. V. mit Dr. Volker Heinz, Vorstand und Clemens Hollah, Leitung Vorstandsbüro.
Die Sektion Oldenburger Münsterland lud zu einer Institutsbesichtigung des DIL ein.
Clemens Hollah (ganz rechts), Leitung Vorstandsbüro Deutsches Institut für Lebensmitteltechnik e.V. – DIL, liefert den Teilnehmern einen spannenden Einblick in die Technika des Instituts (Foto: Wirtschaftsrat Niedersachsen / Marin Könecke)

Dr. Volker Heinz, Vorstand, begrüßte die Wirtschaftsrat-Sektion Oldenburger Münsterland mit einem packenden Impulsvortrag am DIL in Quakenbrück.

Der zentrale, thematische Schwerpunkt des Vortrages lag in der akademischen Erweiterung am Standort in Quakenbrück. Das DIL plane in Kooperation mit der Tierärztlichen Hochschule Hannover demnach die Einrichtung eines Studiengangs der Lebensmittelwissenschaft sowie die Errichtung eines universitären Campus. Darüber hinaus gab Dr. Heinz Einblicke in die Themenfelder der Lebensmittelwissenschaften insbesondere in die Thematik Mikroplastik.

 

Herr Clemens Hollah führte anschließend die Anwesenden durch die unterschiedlichsten Bereiche des Instituts und ermöglichte somit Einblicke in die facettenreichen Felder des Maschinen- und Anlagenbaus, der Produkt- und Prozessentwicklung sowie der Analytik. Durch die Möglichkeit der Sammlung vieler institutsinterner Eindrücke wurde den Teilnehmenden deutlich übermittelt, dass das DIL als Bindeglied zwischen Wirtschaft und Praxis einen zentralen Baustein im Innovationsprozess zur Unterstützung seiner Partner darstellt.

 

 

 

 / Marin Könecke