21. Juni 2017
Celler Mittagsgespräch
Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge zu Gast beim Wirtschaftsrat
Zahlreiche Mitglieder und Gäste des Wirtschaftsrates Niedersachsen folgten auf Einladung von Herrn Dr. Schünemann zum Celler Mittagsgespräch mit dem Oberbürgermeister der Stadt Celle, Dr. Jörg Nigge. Bei seinem spannenden Impulsvortrag ließ Herr Dr. Nigge Revue passieren, was sich seit seiner Amtsbesetzung in der Stadt verändert hat und welche Themen aus seiner Sicht noch ausbaufähig sind.
Beim gemeinsamen Lunch (Foto: Wirtschaftsrat)

Rund 30 Unternehmerinnen und Unternehmer der Region begrüßte Herr Dr. Schünemann, Sprecher der Sektion Celle des Wirtschaftsrates Niedersachen, am 21. Juni in den Räumen der Congress Union Celle. Zum Thema „100 Tage Oberbürgermeister“ referierte Herr Dr. Jörg Nigge, welcher am 25. Frebruar dieses Jahres zum Oberbürgermeister der Stadt Celle gewählt wurde und seitdem die Geschicke der Stadt lenkt.

 

In seinem selbstkritischen Impulsvortrag berichtete Dr. Nigge über erfogreich durchgeführte Projekte, die alle Stadteinwohner von Celle betreffen. So wurde über Themen wie den Haushalt, über Kultur und Sportangebote berichtet, aber auch über Problemthemen wie Kita-Plätze und die Integration von Migranten, der eine größere Beachtung zukommen muss. Darauf folgte ein gemeinsames Mittagessen.

vorne: Dr. Jörg Nigge; Oberbürgermeister Stadt Celle (Foto: Wirtschaftsrat)

Anschließend stellte sich Herr Dr. Nigge in einer offenen Fragerunde sämtlichen Anregungen seitens der geladenen Gäste. Hierbei betonte der Oberbürgermeister, wie wichtig es ihm sei, mit Ergebnissen zu überzeugen. Er habe stets für alle ein offenes Ohr und sei besonders in seinem Büro, bei der freien Bürgersprechstunde regelmäßig anzutreffen.

v.l.n.r. Dr. Herrmann Schünemann, Sprecher der Sektion Celle; Dieter Lorenz, Mitglied des Landesvorstandes; Dr. Jörg Nigge, Oberbürgermeister Stadt Celle; Dirk Abeling, Landesgeschäftsführer Wirtschaftsrat Niedersachsen (Foto: Wirtschaftsrat)