07. Mai 2019
Werksbesichtigung der ABEKING & RASMUSSEN Schiffs- und Yachtwerft SE
Die Sektion Oldenburg-Wilhelmshaven lud zu spannenden Vorträgen und einer exklusiven Werksbesichtigung in den Räumlichkeiten der Firma ABEKING & RASMUSSEN mit Hans Schaedla, Vorstandsvorsitzender der ABEKING & RASMUSSEN Schiffs- und Yachtwerft SE und Dr. Thomas Hildebrandt, Hauptgeschäftsführer der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer ein.
ABEKING & RASMUSSEN Schiffs- und Yachtwerft SE: Schiffsmodell (Foto: Wirtschaftsrat)

Nach einem Grußwort von Eric Niehaus, Mitglied des Sektionsvorstandes Oldenburg-Wilhelmshaven, folgte ein Vortrag von Hans Schaedla. Schaedla sprach einen besonderen Dank an den Wirtschaftsrat aus.

1907 gründeten George Abeking und Henry Rasmussen die ABEKING & RASMUSSEN Schiffs- und Yachtwerft SE. Zunächst widmete man sich dem Bau von Segeljachten sowie Drachenbooten. Heute ist die Werft für speziellen und individuellen Schiffs- und Yachtbau bekannt.

Hans Schaedla, Vorstandsvorsitzender der ABEKING & RASMUSSEN Schiffs- und Yachtwerft SE (Foto: Wirtschaftsrat)

Anschließend übergab Schaedla an Andreas Hering, Leiter der Abteilung KVP (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess). Hering skizzierte ein Modell des zukunftsorientierten Arbeitens.

Daraufhin folgte die Werksbesichtigung der ABEKING & RASMUSSEN Werft.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Firma ABEKING & RASMUSSEN Schiffs- und Yachtwerft SE für die tatkräftige Unterstützung! / Vanessa Kehl