22. Mai 2019
Konjunkturelle Erholung oder neue Rezession?
Unternehmerfrühstück mit Carsten Klude, Chefvolkswirt der M.M. Warburg & CO zum Thema: „Stunde der Wahrheit: Kommt die konjunkturelle Erholung oder eine neue Rezession?“.
Die Sektion Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim lud zu einem Unternehmerfrühstück in den Räumlichkeiten des Bankhauses Hallbaum, ein.
Carsten Klude, Chefvolkswirt bei M.M. Warburg & CO und Philipp Meyer, Sektionssprecher Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim (Foto: Wirtschaftsrat Niedersachsen)

Nach der Begrüßung durch Philipp Meyer, Sektionssprecher Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und Dirk Maag, Filialleiter der Osnabrücker Niederlassung des Bankhauses Hallbaum, folgte ein kurzer Impulsvortrag von Carsten Klude, Chefvolkswirt bei M.M. Warburg & CO.

 

Das Wort „Rezession“ definiert einen starken wirtschaftlichen Abschwung. Oftmals ist dies die Definition der Kapitalmärkte und wird benutzt, wenn zwei Negativ-Raten beobachtet werden und minimale negative Veränderungsraten erkennbar sind.

Das Jahr 2019 wird von einem starken wirtschaftlichen Wachstum geprägt, sowohl EU-weit als auch China- und USA-weit, auch wenn der Brexit, die Handelskonflikte in China und den USA einen Einschnitt in die Wirtschaft bedeuten.

 

Im Anschluss wurde die Diskussionsrunde mit den Anwesenden eröffnet. Es folgten spannende Fragen und ein Austausch der Unternehmerinnen und Unternehmer.

 

Wir möchten uns herzlich bei Dirk Maag und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Bankhauses Hallbaum bedanken. Des Weiteren bedanken wir uns bei Carsten Klude für den spannenden und diskussionsreichen Vortrag. / Vanessa Kehl