09. Juli 2020
"Die Zeit läuft langsam ab"
Clemens Lammerskitten zu Gast beim digitalen Lunch der Sektion Hannover
Über die derzeitigen Verhandlungen der EU mit Großbritannien sowie über die Auswirkungen eines harten Brexits auf die niedersächsische Wirtschaft sprachen die Mitglieder der Sektion Hannover im Rahmen ihres digitalen Lunchs
Clemens Lammerskitten MdL, CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag. (Quelle: CDU Niedersachsen)

Nach einer Begrüßung durch Marc-Achim Elmhorst, Mitglied des Vorstandes der Sektion Hannover, berichtete Clemens Lammerskitten MdL, CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, zunächst über seine Arbeit in den verschiedenen Ausschüssen. Anschließend gab er den Anwesenden einen umfassenden Überblick über die derzeitigen Verhandlungen der EU-Mitgliedsstaaten mit Großbritannien. Die Zeit laufe langsam ab, so Lammerskitten. Im August finde die letzte Verhandlungsrunde statt und bisher scheine es nicht nach einer Einigung auszusehen. Dies hätte einen Austritts Großbritannien ohne eine Handlungsabkommen zu bedeuten. Auch niedersächsische Unternehmen wären davon negativ beeinflusst. Nicht nur der dadurch steigende Bürokratieaufwand falle dabei ins Gewicht. Im weiteren Verlauf diskutierten die Mitglieder und Gäste des Wirtschaftsrates über die Folgen eines möglichen Brexits.

 

Kontakt
Jette Grimm                    Junior-Referentin
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Niedersachsen
Telefon: 0511/ 75 15 56 Telefax: 0511/ 75 29 32