04. Juli 2019
"Das letzte Wort hat die Kommune"
Die Glocke Oelde

Die Glocke Oelde berichtet über die Positionierung der Sektion Warendorf des Wirtschaftsrates der CDU e.V. zur Grundsteuerreform.

 

Die Sektion Warendorf des Wirtschaftsrates der CDU unterstützt die Einigung des Koalitionsausschusses hinsichtlich der Grundsteuerreform. Diese gebe den Kommunen die notwendige Planungssicherheit für ihre Haushalte. Sektionssprecher Volkmar Schmidt appelliert an die Politik, dass die Gestaltung der Grundsteuer fair und transparent durchgeführt werden müsse. "Das letzte Wort hat die Kommune. Mieter, Vermieter und Unternehmen dürften nicht über das bisherige Maß hinaus belastet werden. Die kommunalen Hebesätze müssen so justiert werden, dass keine Mehrbelastungen entstehen.

 

Lesen Sie Weiteres auf die-glocke.de