08. Oktober 2020
"55 Prozent weniger CO2 bis 2030 sind nicht realistisch"
Energate Messenger

Der Wirtschaftsrat der Union kritisiert die geplante Verschärfung der EU-Klimavorgaben für 2030. Es gehe darum, die Balance zwischen Klimaschutz, Wachstum und Versorgungssicherheit zu wahren, sagte der Generalsekretär der Organisation, Wolfgang Steiger, im Interview mit energate. Darin fordert er eine Neuausrichtung der Energie- und Klimapolitik. 

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de