21. November 2018
Cyber Security - Ein Bewusstsein für Gefahren im Digitalen Zeitalter schaffen
Unternehmerfrühstück der Sektion Hannover mit Dr. Stefan Schwerdtner, IT-Spezialist und Geschäftsführender Gesellschafter der CRATOS GmbH
Der Sektionsvorstand Hannover lud zu ihrem regelmäßigen Unternehmerfrühstück in die Räumlichkeiten des Radisson Blu Hotels ein. Dabei referierte Dr. Stefan Schwerdtner zum Thema „Cyber Security – Chancen und Gefahren im Digitalen Zeitalter“.
Dr. Stefan Schwerdtner, Geschäftsführender Gesellschafter der CRATOS GmbH (Foto: Wirtschaftsrat Niedersachsen).

Nach einer herzlichen Begrüßung durch Dirk Abeling, Landesgeschäftsführer des Wirtschaftsrates Niedersachsen, hatte der Verein „ROCK YOUR LIFE! Hannover e.V.“ die Möglichkeit, sich und seine Arbeit kurz vorzustellen. Der Verein unterstützt sozial benachteiligte Schülerinnen und Schüler bei der Entwicklung von Kompetenzen für das spätere Berufsleben und bietet den Partner-Unternehmen Zugang zu qualifizierten jungen Fachkräften von morgen.

 

Mitglieder des Vereins „ROCK YOUR LIFE! Hannover e.V.“ stellen sich vor (Foto: Wirtschaftsrat Niedersachsen).

„ROCK YOUR LIFE! Hannover e.V.“ fördert mit seiner Arbeit somit soziale Gerechtigkeit, dies gäbe den Schülerinnen und Schülern Sicherheit für die Zukunft und passe zum Thema des Unternehmerfrühstücks, so  Dr. Stefan Schwerdtner, Geschäftsführender Gesellschafter der CRATOS GmbH. In seiner informativen Präsentation über Digitale Sicherheit  warnte Dr. Schwerdtner vor den Gefahren der Cyber-Kriminalität, mit welcher heutzutage mehr verdient werde, als mit dem internationalen Drogenhandel.

 

Unter den Tätern jener Cyber-Kriminalität befänden sich verschiedenste Gruppierungen mit unterschiedlichen Interessen wie Sabotage, Industriespionage oder Terror. Die dafür genutzten Cyber-Attacken, die sich zunehmend an Unternehmen mittlerer Größe richten würden, ließen sich im Reifegrad unterscheiden. Der zukünftige Erfolg von Unternehmen sei maßgeblich davon abhängig, inwieweit hierfür Sicherheits-Anforderungen erfüllt werden, um im Digitalen Zeitalter seine Daten zu schützen. Wie eine solches „Security Concept“ erlangt werden könne, zeigte Dr. Stefan Schwerdtner in Form mehrerer aufeinander aufbauender Stufen, die sich von der „Sicherheit durch Verhalten“ bis zur „Sicherheit durch Resilienz“ erstrecken. Es müsse vor allem ein Bewusstsein für die realen Gefahren im aktuellen Digitalen Zeitalter geschaffen werden, so Dr. Stefan Schwerdtner.

 

Im Anschluss an den Vortrag hatten Mitglieder und ausgewählte Gäste des Wirtschaftsrates die Gelegenheit, Fragen zu stellen und sich zum Thema auszutauschen.

 

Begleitet wurde das Unternehmerfrühstück von einem leckeren Frühstücksbuffet und angeregten Diskussionen.