21. Oktober 2014
Landesfachkommission auf Exkursion in der Stadt im Grünen
Mitglieder der Landesfachkommission Immobilien- und Bauwirtschaft des Wirtschaftsrat Niedersachsen unterwegs in Bergen/Landkreis Celle
Ein Eintrag in das Grüne Buch der Stadt Bergen bildete gewissermaßen den protokollarischen Höhepunkt des Besuchs von Kommissionssprecher, Rechtsanwalt und Notar Uwe Bethge, sowie Mitgliedern der Landesfachkommission Immobilien- und Bauwirtschaft des Wirtschaftsrat Niedersachsen in der Stadt Bergen im Landkreis Celle.
(Foto: Wirtschaftsrat)

Bürgermeister Rainer Prokop sowie der für die Immobilienaufgaben zuständige Projektmanager der Stadt, Stephan Becker, gaben unseren Immobilienfachleuten zunächst einen Überblick über Historie und aktuelle Entwicklung der Stadt Bergen. Dabei wurde einerseits deutlich, dass der Abzug der Britischen Streitkräfte in Deutschland die Stadt Bergen im Landkreis Celle besonders schwer trifft: Von den derzeit ca. 17.000 Einwohnern wird die Stadt Ende 2015 über 3.000 britische Soldaten sowie deren Angehörige und damit ca. 20 % ihrer Einwohner verlieren.Die Konsequenzen dieses Verlustes für Wirtschaft und Handel sowie den Wohnungsmarkt der Stadt sind schwer abzusehen. Andererseits, so Bürgermeister Prokop, gibt dieser Umstand der Stadt auch die Möglichkeit, die Stadt im Sinne eines intelligenten integrierten Stadtentwicklungskonzeptes weiter zu entwickeln. Eine vom Bürgermeister kommentierte Busrundfahrt durch die Stadt zeigte deutlich auf, wo die Probleme und Chancen der Stadt liegen, wenn man Stadtumbau als Vorwärtsentwicklung begreift und beherzt und mutig dafür eintritt. Im abschließenden Nachgespräch in den repräsentativen historischen Räumen des Rathauses war man sich einig, dass die Exkursion nach Bergen für beide Seiten ein voller Erfolg war. Es wurde vereinbart, den Wirtschaftsrat auch künftig über die Entwicklung zu informieren und den Austausch weiter zu pflegen.