29. Juli 2020
"Was bedeutet Datenschutz im Homeoffice?"
mit Barbara Thiel, die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen sowie kooptiertes Mitglied im Landesvorstand Wirtschaftsrat Niedersachsen.
„Homeoffice“ ist im Jahr 2020 für viele Arbeitnehmer in Deutschland ein neuer Weg zu arbeiten. Doch einfach den heimischen Computer hochzufahren birgt Herausforderungen und Risiken, was die Einhaltung des Datenschutzes anbelangt. Ein Gespräch mit Barbara Thiel über die Grundlagen des Datenschutzes im Homeoffice.
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen Barbara Thiel (Quelle: lfd.niedersachsen.de)

Zu Beginn der Webveranstaltung begrüßte Dirk Abeling, Landesgeschäftsführer des Wirtschaftsrates Niedersachsen, die anwesenden Gäste und Mitglieder sowie als Referentin Frau Barbara Thiel, Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen sowie kooptiertes Mitglied im Landesvorstand Wirtschaftsrat Niedersachsen und übergab die Moderation an Dr. Sebastian Reddemann, Mitglied des Landesvorstands des Wirtschaftsrates Niedersachsen sowie Mitglied des Vorstands der VHV Allgemeine Versicherung AG.

 

Am Anfang ihres Impulsvortrages stellte Frau Thiel die technischen und organisatorischen Grundlagen (TOM) für einen funktionierenden Datenschutz im Homeoffice vor. Die Maßnahmen umfassen unter anderem die Schaffung einer für die Arbeit mit Daten sicheren Arbeitsatmosphäre (von physischen Schutzmaßnahmen wie verschließbaren Schubladen bis hin zu einer adäquaten Verschlüsselung und Sicherung elektronischer Daten). Weiterführend wurden auf die technisch-organisatorischen Maßnahmen seitens der Arbeitgeber sowie die Risiken der Benutzung privater Endgeräte eingegangen.

 

In der zweiten Hälfte des Webevents wurde der Fokus auf die Durchführung von sicheren Videokonferenzen gerichtet. Im Zuge dessen wurden von Frau Thiel die Rechtsgrundlagen bei der Durchführung von Konferenzen und die möglichen Schutzmaßnahmen vorgestellt (ein Link am Ende des Berichts verweist auf die Seite von Frau Thiel, wo entsprechende Informationen detailliert dargereicht werden). Frau Thiel nahm sich viel Zeit die vielfältigen Fragen der anwesenden Teilnehmer*innen zu beantworten.

 

Das Team des Wirtschaftsrat Niedersachsen bedankt sich bei allen anwesenden Mitgliedern und Gästen sowie insbesondere bei Frau Thiel für diesen spannenden Austausch.

 

/Verfasser: Maximilian Kamp

 

 

Kontakt
Jette Grimm                    Junior-Referentin
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Niedersachsen
Telefon: 0511/ 75 15 56 Telefax: 0511/ 75 29 32