30. September 2014
Landesfachkommission Gesundheit zu Gast bei der KKH - Kaufmännische Krankenkasse
Vorstandsvorsitzender Ingo Kailuweit blickt verantwortungsbewusst in die Zukunft
Landesfachkommission setzt Veranstaltungsreihe fort.
v.l.n.r. Dr. Andreas Göhring, Sprecher der Landesfachkommission Gesundheit, Ingo Kailuweit, Sprecher des Vorstands der KKH, Jan Christian Janßen, Landesgeschäftsführer Wirtschaftsrat Niedersachsen (Foto: Wirtschaftsrat)

„Patientenversorgung im Jahr 2030“ – im Rahmen der laufenden Themenreihe der Landesfachkommission Gesundheit lud Kommissionssprecher Dr. Andreas Göhring in die Hannoveraner Karl-Wiechert-Allee. In den Räumen der KKH Kaufmännische Krankenkasse konnte er den Mitgliedern der Kommission mit dem Vorsitzenden des Vorstands der KKH, Herrn Ingo Kailuweit, einen Experten zum Vortrag und zur Diskussion präsentieren, dessen Expertise und Sachverstand weit über die Ersatzkassen hinaus im gesamten Gesundheitssystem in Deutschland und in der Europäischen Union sehr gefragt ist. Kailuweit blickte in seinem äußerst engagierten Vortrag verhalten-optimistisch in die Zukunft. Dabei wurde klar, dass Qualität ihren Preis hat, aber auch, dass die KKH als eine der größten Ersatzkassen stets an besseren Leistungen für die Patienten arbeitet. Exemplarisch wurde das am „Migräne-Programm“ mit den Unikliniken Essen, Jena und München deutlich. Eine vortragsbegleitende Präsentation können Mitglieder des Wirtschaftsrats in der VIP-Lounge einsehen.