06. Mai 2017
Junger Wirtschaftsrat
828. Hafengeburtstag
Exklusive Besichtigung des Einsatzgruppenversorgers „Bonn“
Der Hamburger Hafen ist nicht nur ein Magnet für Kreuzfahrtschiffe und einer der wichtigsten Umschlagplätze für Waren aus aller Welt. In regelmäßigen Abständen legen auch immer wieder Marineschiffe an und sorgen für Neugier unter den Hafenbesuchern.
Der Fregattenkapitän Jürgen Tissier begrüßte die Mitglieder des Wirtschaftsrates (Foto: Wirtschaftsrat)

So auch beim 828. Hafengeburtstag, als der Einsatzgruppenversorger „Bonn“ vis-à-vis der Cap San Diego angelegt hatte. Das größte Schiff der deutschen Marine vom Typ EGV 702 wurde 2013 in Dienst gestellt und ist im Rahmen der EU-Frontex-Mission „Poseidon Sea“ im Einsatz.

 

Die etwa 174m lange und 24m breite „Bonn“ war einer der Publikumsmagneten des Hafengeburtstags. Wer einen Rundgang über das Deck machen wollte, musste sich zunächst in die lange Warteschlange einreihen. Nicht so die Mitglieder des Jungen Wirtschaftsrates, die bei einer exklusiven Führung deutlich mehr zu sehen bekamen als „normale“ Besucher. Rund eineinhalb Stunden nahm sich Janine Pape, Oberleutnant zur See und III Schiffsversorgungsoffizier EGV BONN, Zeit, die jungen Unternehmer über und durch das Versorgungsschiff zu führen. Zuvor wurden die Besucher von Fregattenkapitän Jürgen Tissier an der Pier persönlich begrüßt.

Impressionen
Janine Pape, Oberleutnant zur See und III Schiffsversorgungsoffizier EGV BONN, führte durch das Schiff (Foto: Wirtschaftsrat)
1 / 8