27. Mai 2015
TTIP- Diskussion im Allgemeinen und im Besonderen
Wirtschaftsrat bietet Forum zur Diskussion über das Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA
Foto: Wirtschaftsrat

Über die Chancen und Risiken des Freihandelsabkommens TTIP, auch besonders aus Sicht der Land- und Ernährungswirtschaft, wurde auf einer Veranstaltung des Wirtschaftsrates im Park der Gärten in Bad Zwischenahn diskutiert. Auf Einladung des Wirtschaftsrat Niedersachsen und der Sektion Oldenburg-Wilhelmshaven kamen mit Prof. Dr. Ulrich von Jeinsen, Rechtsanwalt und Notar, Vorsitzender der American Chamber of Commerce, Niedersachsen, Peter Meiwald, Bundestagsabgeordneter der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Hans-Joachim Harms, Direktor der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und Dr. Albert Hortmann-Scholten, Leiter Fachbereich Betriebswirtschaft der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Experten zusammen, die das Freihandelsabkommen sowohl allgemein als auch im Besonderen unter dem Blickwinkel der Landwirtschaft beleuchteten. Viele interessante Aspekte konnten in der anschließenden Diskussion zusätzlich herausgearbeitet werden – ein Auftrag an die Politik, sich dezidiert mit den vielen Facetten des Abkommens auseinanderzusetzen. Diesseits und jenseits des Atlantiks.