07. April 2011
Saudi-Arabien als treibende Kraft des mittleren Ostens - eine Chance für deutsche Unternehmen?
Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter des Königreiches Saudi-Arabien zu Gast in Baden-Baden
Die Unternehmer und Führungskräfte der Sektionen Baden-Baden/ Rastatt, Karlsruhe/Bruchsal und Ortenau und der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe hatten die Gelegenheit, eine ganz besondere Persönlichkeit im Vortrag und anschließendem Dialog zu hören und persönlich kennen zu lernen.
v.l.: Dr. Roman Glaser, Bernhard Feßler, S.E. Prof. Dr. med. Ossama bin Abdul Majed Shobokshi, Bernd Bechtold

S.E. Prof. Dr. med. Ossama bin Abdul Majed Shobokshi, Außerordentlicher und bevollmächtigter Botschafter des Königreiches Saudi-Arabien hielt im Kulturhaus LA 8 in Baden-Baden einen Vortrag zum Thema „Saudi-Arabien als treibende Kraft des mittleren Ostens eine Chance für deutsche Unternehmen?“.

 

Der Oberbürgermeister der Stadt Baden-Baden, Wolfgang Gerstner, und der Präsident der Industrie- und Handelskammer Karlsruhe Bernd Bechtold haben zur Eröffnung des Abends ein Grußwort gesprochen und Ihre Freude über diesen „hohen Besuch aus Berlin“ zum Ausdruck gebracht.

 

Das Königreich Saudi-Arabien ist der Wachstumsmotor der arabischen Welt. Die Beziehungen zwischen Deutschland und Saudi-Arabien sind nach Angabe des Auswärtigen Amtes freundschaftlich und spannungsfrei.

 

Die guten Verbindungen beruhen vor allem auf wirtschaftlichen Interessen. 2011 waren rund 240 deutsche Firmen im Königreich engagiert. Schon im Jahre 2006 trat ein Regierungsabkommen in Kraft, in dem sich beide Staaten verpflichteten, ihre kulturelle Kooperation weiter auszubauen und die Einrichtung von Kulturinstitutionen des jeweils anderen Landes zu befördern.

 

Zur Förderung gegenseitiger Investitionen wurde 1982 die SAGECO Saudi-German Economic Investment Company gegründet. Das Deutsch-Saudiarabische Verbindungsbüro für Wirtschaftsangelegenheiten in Riad GESALO ist ein Teil des weltweiten Netzwerks der deutschen Industrie- und Handelskammern und hat als Ziel, die Wirtschaftsbeziehungen, den wissenschaftlich-technischen Fortschritt und die Kooperation beider Partnerländer weiter zu fördern.

Eintrag ins Goldene Buch der Stadt

Die Unternehmerinnen und Unternehmer trafen den Vertreter des saudi-arabischen Königreiches persönlich und konnten wertvolle Erfahrungen sammeln. Seine Exzellenz hielt u.a. einen Vortrag, der sich vor allem seinem aufstrebenden Land und seinen großen Zukunftsperspektiven und Visionen widmete.

 

Saudi-Arabien hat sich das Ziel gesetzt, auch in der Zeit nach dem Öl, eine bedeutende Handelsnation zu bleiben. Ganze Städte und Ballungsräume entstehen neu und entwickeln sich zu sog. „Knowledge-Cities“ oder Handelszentren.

 

Die Veranstaltung wurde unterstützt von Brenner's Park-Hotel & Spa Baden-Baden und der Baden-Baden Tourismus GmbH.