20. Oktober 2011
Inforeise zu Haribo und Brogsitter
Exklusiv für die Mitglieder in Rheinland-Pfalz
Peter E. Eckes, Landesvorsitzender und Mitglied des Bundesvorstandes des Wirtschaftsrates, (4. von rechts) konnte zu der traditionellen Informationsreise, die exklusiv den Mitgliedern angeboten wird, 50 Mitglieder aus Rheinland-Pfalz begrüßen.

Erstes Ziel der Reise war die Haribo-Zentrale und Produktionsstätte in Bonn. Hier führte ein Rundgang unter fachkundiger Leitung durch die Produktion. Im Rahmen eines anschließenden Mittagessens präsentierte sich das Unternehmen. Insgesamt sind für Haribo über 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit tätig, die dafür sorgen, dass die „Goldbären“ in bester Qualität hergestellt und vertrieben werden.

 

Von Haribo ging es dann nach Grafschaft zu Brogsitters Weingüter und Privat-Sektkellerei. Firmeninhaber Hans-Joachim Brogsitter (1. von rechts)  begrüßte „die Entscheider der Wirtschaft“ und präsentierte ein hochmodernes und effizientes Unternehmen, das seit über 400 Jahren als Synonym für modernste Weinkultur und –kompetenz gilt.  Abgerundet wurde der Betriebsrundgang mit einer Weinverkostung unter Leitung des Firmenchefs.

 

„Aufgrund der hervorragenden Resonanz“, so Peter E. Eckes, werde der Wirtschaftsrat diese traditionelle Informationsreise, die in diesem Jahr erstmalig nur einen Tag umfasste, auch zukünftig exklusiv den Mitgliedern des Wirtschaftsrates anbieten. Denn  nicht nur das Kennenlernen anderer Unternehmen, sondern gerade auch der Austausch von Gedanken und Informationen zwischen den Mitgliedern werde bei diesen Reisen gefördert.