03. November 2011
Europa muss um Legitimation kämpfen - Technokratie allein reicht nicht!

„Wenn wir die weitere Integration wollen, müssen wir dem europäischen Projekt wieder Herz und Seele geben. Technokratie allein genügt nicht. Wir dürfen über die EU nicht nur als Baustelle und Reparaturbetrieb reden. Sonst wenden sich die Menschen von Europa ab. Auf Grundlage des Erreichten müssen wir jetzt erneut überzeugen und dafür kämpfen. Die Basis der Legitimation muss verbreitert werden, selbst wenn dadurch Europa etwas kleiner werden sollte“, erklärt der Präsident des Wirtschaftsrates, Kurt J. Lauk, zum geplanten griechischen Referendum.

 

Kontakt
Erwin Lamberts
Pressesprecher
Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

e.lamberts@wirtschaftsrat.de