18. Juni 2019
Kooperationsbereitschaft braucht Zuwachs
Unternehmerfrühstück mit Florian Nöll, Vorsitzender des Vorstandes, Bundesverband Deutsche Startups e.V. zum Thema: „Von der Deutschland AG zur Startup Nation“.
Die Sektion Hannover lud zu einem Unternehmerfrühstück in den Räumlichkeiten des Radisson Blu Hotels, ein.
Florian Nöll, Vorsitzender des Vorstandes, Bundesverband Deutsche Startups e.V. und Eva Ibrügger, Mitglied des Sektionsvorstandes (Foto: Wirtschaftsrat Niedersachsen)

Eva Ibrügger, Sektionsvorstand, begrüßt die Anwesenden zum Unternehmerfrühstück und stellt das Profil des Referenten, Florian Nöll, vor. Anschließend folgt ein Impulsvortrag von Florian Nöll. Die Digitalisierung und Modernisierung sind grundlegend für zukünftige Unternehmen. Das bieten  Startups. In Deutschland gibt es zur Zeit circa 8.000 Startup-Unternehmen und die Tendenz ist steigend.

 

Nöll erörtert, dass eine Notwendigkeit darin besteht, den älteren Generationen die Angst vor Herausforderungen zu nehmen und sich gemeinsam mit der jungen Startup-Generation zu verzahnen – nur so können Innovationen entstehen und Unternehmen wachsen.

 

Im Anschluss wurde die Diskussionsrunde mit den Anwesenden eröffnet. Es folgen spannende Fragen und ein Austausch der Unternehmerinnen und Unternehmer.

 

Wir möchten uns herzlich bei Florian Nöll für den spannenden und diskussionsreichen Vortrag bedanken. / Vanessa Kehl