17. August 2018
Mitgliederversammlung des Jungen Wirtschaftsrates Niedersachsen und Besuch auf dem Maschseefest
Neuwahl des Landesvorstandes und ausgelassene Stimmung auf dem Maschseefest
Die Mitglieder des Jungen Wirtschaftsrates fanden sich in den Räumlichkeiten der bethge | immobilienanwälte zusammen und wählten Ihren neuen Vorstand. Anschließend ging es zum Maschseefest, um die Wahlergebnisse zu zelebrieren.
Alte und neue Mitglieder des Vorstandes des Jungen Wirtschaftsrates Niedersachsen v.l.n.r. ehem. Vorstandsvorsitzender Benjamin Müller (Deutscher Bundestag CDU/CSU Fraktion, Büro Maik Beermann MdB), Manuel Marrone (Sternsee Gifhorn), neuer Vorstandsvorsitzender Christian Ceyp (bethge | immobilienanwälte), Avni Mehmeti (WMU Weser Metall), Maximilian Kamp (Leibniz Universität Hannover) (Foto: Wirtschaftsrat Niedersachsen)

Die Sitzung wurde vom Gastgeber Uwe Bethge mit motivierenden Grußworten in den Räumlichkeiten der bethge | immobilienanwälte eröffnet. Es folgten die Wahlen zum Landesvorstand. Der bisherige Vorsitzende, Benjamin Müller, gab aus beruflichen Gründen den Vorsitz ab. Der neue Vorstandsvorsitzende ist Christian Ceyp. Seine drei Stellvertreter sind Manuel Marrone, Rudolf Wilhelm Fricke und Avni Mehmeti. Die weiteren Mitglieder des Vorstandes heißen Sahra Sylwia-Kijanski, Jasmin Lange und Maximilian Kamp. Alle Ergebnisse wurden mit Einstimmigkeit besiegelt.

 

Der Junge Wirtschaftsrat (JWR) nimmt sich vor, zukünftig häufiger Veranstaltungen in verschieden Formaten abzuhalten, um insbesondere neue Mitglieder besser in die Gemeinschaft zu integrieren. Beispielsweise soll eine Reihe von Kamingesprächen etabliert werden, bei denen Unternehmer über ihren besten Fehler, aus dem sie gelernt haben, berichten. Außerdem soll die Kommunikation des Jungen Wirtschaftsrates nach Innen wie nach Außen intensiviert werden. Dabei steht vor allem die Argumentation hinter dem Stichwort: „Das Netzwerk der Jungunternehmer.“ im Fokus, warum die Mitgliedschaft im JWR einen Mehrwert hat. Auch soll sich die Sichtbarkeit des JWR bei Veranstaltungen des Wirtschaftsrates erhöhen. Ausgewählten Mitgliedern soll zudem die Mitarbeit in den Landesfachkommissionen des Wirtschaftsrates ermöglicht werden.

v.l.n.r. Vivien Beulke (Leibniz Universität Hannover), Christian Ceyp (Bethge | immobilienanwälte), Josef Kuhlmann (Landvolk Niedersachsen KLV Grafschaft Diepholz e.V.), Saskia Kredig, (Wirtschaftsrat Niedersachsen), Fabian Hientz, (Universität Wolfsburg), Maximilian Kamp, (Leibniz Universität Hannover), Avni Mehmeti (WMU Weser Metall) (Foto: Wirtschaftsrat)

Um den neuen Vorstand zu ehren, ging es nach der Mitgliederversammlung direkt zum Machseefest. Dort hatte der Wirtschaftsrat einen Tisch beim Pavillon by Robinson gemietet. Es gesellten sich noch einige Mitglieder dazu und so wurde über aktuelle wirtschaftspolitische Themen diskutiert. Darüber hinaus tauschten sich die Mitglieder über persönliche Dinge aus und stärkten das Netzwerk des Jungen Wirtschaftsrates.

 

Alles in allem war es eine äußerst gelungene Veranstaltung. Die Landesgeschäftsstelle wünscht dem neuen Landesvorstand viel Erfolg und freut sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit.