26. Juni 2015
Wirtschaftsfrühstück der Sektion Brandenburg
Am 26. Juni 2015 informierte der Bürgermeister und Kämmerer der Stadt Brandenburg an der Havel, Steffen Scheller, Mitglieder und Gäste des Wirtschaftsrates zum Thema "Finanzen – Konsolidierung, Abbau und aktueller Schuldenstand der Stadt Brandenburg an der Havel".
Steffen Scheller und Dierk Lause (Foto: Wirtschaftsrat)

Die Stadt Brandenburg an der Havel zählt mit einem Schuldenstand von EUR 2.740,00 pro Einwohner (Stand 2013) zu der am stärksten verschuldeten kreisfreien Stadt des Landes Brandenburg. Mit den Haushaltssicherungskonzepten 2012 bis 2014 wurde in der Stadt eine Konsolidierungsstrategie verabschiedet, die auch weiterhin die Grundlage für die Sanierung der Haushaltswirtschaft darstellen soll.

In seinem Vortrag gab Herr Scheller sowohl einen Rückblick auf die Entwicklung der Haushaltswirtschaft und die früheren Prognosen als auch über den Stand der Kommunalkredite und des Kassenkredites sowie der Pro-Kopf-Verschuldung. Auch die aktuellen Herausforderungen für die Finanzwirtschaft der Stadt sowie Maßnahmen zur weiteren Haushaltskonsolidierung wurden beleuchtet.


Kontakt
Markus Rosenthal
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Berlin-Brandenburg
Telefon: 030/ 89408305
Telefax: 030/ 89408307