30. November 2015
Mubea - Besuch beim Weltmarktführer
Wirtschaftsrat im Werk Daaden
Unter Leitung von Sektionssprecher Christoph Held besuchte der Wirtschaftsrat Altenkirchen-Betzdorf das Werk Daaden der Mubea Tellerfedern GmbH. Personalleiter Markus Birk begrüßte die Gruppe im Werk Daaden und präsentierte Mubea als Weltmarktführer in der Entwicklung und Herstellung von Leichtbau-Automobilkomponenten.

Das seit 1916 familiengeführte Unternehmen produziert für die Automobilindustrie Komponenten für Fahrwerk, Karosserie, Interieur und Antrieb sowie für die Industrie. Mit 10.200 Mitarbeitern weltweit an 28 Produktions-, Entwicklungs- und Vertriebsstandorten erwirtschaftet das Unternehmen einen Umsatz von 1,6 Mrd. und erreicht ein jährliches Wachstum von mehr als 10%. Durch die konsequente Nutzung von Mubea Leichtbau-Innovationen wird eine Gewichtsersparnis von mehr als 20 kg pro Fahrzeug erreicht. Im Werk Daaden, so Birk, wird seit 1960 produziert. Zur Zeit sind 986 Mitarbeiter beschäftigt, davon 9 duale Studenten und 47 Auszubildende. In Daaden wird ein Umsatz von ca. 175 Mio. Euro erwirtschaftet. Im Jahr 2014 wurden im Werk Daaden insgesamt ca. 15 Mio. Euro investiert.
Bei einem anschließenden Betriebsrundgang durch die Produktion konnte sich der Wirtschaftsrat ein hervorragendes Bild über die Effizienz und die Leistungsfähigkeit des Werkes Daaden machen. Die Investitionssumme, so Sektionssprecher Held, sei ein eindeutiger Beleg von Mubea für den Standort Daaden. Er wünschte Mubea weiterhin diese positive wirtschaftliche Entwicklung.

 

Kontakt
Joachim Prümm
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Landesverbände Rheinland-Pfalz und Saarland
Telefon: 0 61 31 - 23 45 37
Telefax: 0 61 31 - 23 45 48