14. Juli 2016
Wirtschaftsrat kritisiert rot-rotes Votum für Kreisgebietsreform
meetingpoint.de
meetingpoint.de berichtet über die Kritik des Brandenburger Sektionssprechers Dierk Lause an dem rot-rotem Votum für die Kreisgebietsreform:

"Lause: 'Die kreisfreien Städte sind die Motoren der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung in unserem Land. Sie zu stärken, müsste Aufgabe der Landesregierung sein. Stattdessen haben die rot-roten Abgeordneten, darunter auch Herr Holzschuher, heute den Weg zu weniger Selbstbestimmung, weniger Bürgernähe, weniger Eigenständigkeit beschritten. Dies wird spürbar negative Auswirkungen für die Städte und Regionen haben.' "

Lesen Sie den kompletten Artikel unter: meetingpoint.de

Kontakt
Markus Rosenthal
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Berlin-Brandenburg
Telefon: 030/ 89408305
Telefax: 030/ 89408307