23. März 2017
CeBIT 2017
Der Junge Wirtschaftsrat auf der CeBIT
Zahlreich besuchte der Junge Wirtschaftsrat Niedersachsen die CeBIT und ließ sich nach einer Begrüßung durch Herrn Torsten Stapel über ausgewählte Stände der Technologiemesse führen.
Mitglieder des (Jungen) Wirtschaftsrates Niedersachsen mit Herrn Torsten Stapel in der Hermes Lounge (Foto: Jürgen Schmidt-Lohmann)

In den luftigen Höhen der Hermes Lounge, 18 Stockwerke über dem Messegelände, begrüßte Herr Torsten Stapel (Leiter des Geschäftsbereichs Marketing & Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Deutsche Messe AG) die Mitglieder des Jungen Wirtschaftsrates und gab eine Einführung zur CeBIT. Nicht zuletzt ging es hierbei um die Neuausrichtung einer der weltweit größten Messen ihrer Art. Ein jüngeres Konzept wurde entwickelt, das die alten Erfolgsrezepte- wie beispielsweise die enge Zusammenarbeit mit den Ausstellern- zukünftig mit Innovationen nicht nur im Bereich Digitales, sondern auch der Messegestaltung, verbindet. Als ersten maßgeblichen Schritt soll die CeBIT somit nicht mehr im Frühjahr stattfinden, sondern ab 2018 im Sommer (11.-15. Juni 2018), wodurch auch die weitläufigen Außenflächen genutzt werden können. Neben einem Innovationscampus wird es hier erstmals auch Konzerte und After- Show- Partys geben. Nach den Worten von Herrn Stapel: „It’s not only a trade fair- it’s an event!”- und alles in direkter Absprache mit den Ausstellern. Die Mitglieder des Jungen Wirtschaftsrates erkannten zwar die Risiken, zeigten sich aber überzeugt von dem Konzept.

Im Anschluss ging es per eigens bereitgestellten Bus (dem sogenannten „Messeblitz“) zur Führung über ausgewählte Stände. Den Anfang machte das Thema „Mittelstand 4.0“ beim Stand von „mit uns digital!“, wo ein eigener Kugelschreiber vermittels digitaler Technologie konfiguriert und während des Produktionsprozesses begleitet werden konnte. Im Folgenden wurde u.a. mit HiSystems ein niedersächsischer Beitrag zum aktuellen Trend der Drohnentechnologie präsentiert, während die Veranstaltung wie ausdrücklich von den Mitgliedern gewünscht, ihren Abschluss in der Start- Up Halle „Scale 11“ fand. Hier wurden die Teilnehmer persönlich über verschiedene Stände von Jungunternehmern geführt, vorbei am „Co-Working Space“, der „Start-Up Stage“ und einem Investor/ Start-Up Speeddating . Auch nach Ende der Veranstaltung blieben die meisten Mitglieder noch vor Ort, sei es zum Netzwerken, um persönlichen Interessen nachzugehen, oder noch einen letzten Blick auf die Drohnen- Flugshow zu erhaschen.

Der Junge Wirtschaftsrat auf der CeBIT 2017
Bei "mit uns digital" (Foto: Wirtschaftsrat)
1 / 9