24. Mai 2018
Wirtschaftsrat bei DATA CENTER GROUP
Hidden Champion in Wallmenroth
Unter Leitung von Sektionssprecher Christoph Held besuchte der Wirtschaftsrat Altenkirchen-Betzdorf die DATA CENTER GROUP und wurde von den Geschäftsführern Thomas Sting und Ralf Siefen empfangen.

Beide Geschäftsführer stellten das Unternehmen vor, das in der Region verwurzelt ist und sich der Planung, Realisierung und dem Betrieb von Hochsicherheitsrechenzentren in Deutschland und im Ausland widmet. Die 180 Mitarbeiter, davon mehr als 60 Ingenieure und Architekten, betreiben aktuell mit verschiedenen Services die technische Infrastruktur von ca. 550 Rechenzentren, verteilt über die gesamte Bundesrepublik. Neben der umfänglichen Analyse der IT-Infrastruktur der Unternehmen werden die Rechenzentren unter dem Gesichtspunkt der Sicherheit, der Verfügbarkeit und der Wirtschaftlichkeit konzipiert und realisiert. Im Rahmen einer intensiven Aussprache wurde deutlich gemacht, dass die Ausbildung in Deutschland der ständig wachsenden Digitalisierung folgen muss. Beklagt wurde, dass Ausbildungsberufe nicht schnell genug den notwendigen Erfordernissen der Branche folgten. Die Digitalisierung, so die beiden Geschäftsführer, werde zu einer Dezentralisierung der Rechenzentren führen, weil so am besten die Verfügbarkeit und die Sicherheit der Daten gewährleistet werden könne. Die Mitglieder des Wirtschaftsrates zeigten sich beeindruckt von der Entwicklung der DATA CENTER GROUP und konnten sich ein hervorragendes Bild über die Leistungsfähigkeit des Unternehmens machen.

Kontakt
Joachim Prümm
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverbände Rheinland-Pfalz und Saarland
Telefon: 06131-23 45 37
Telefax: 06131-23 45 48