24. September 2019
"Jeder lebt mit der Messe"
Dr. Jochen Köckler, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG zu Besuch beim Wirtschaftsrat Niedersachsen.
Dr. Jochen Köckler stellte die Deutsche Messe AG vor. (Foto/ Wirtschaftsrat)

Nach einer Begrüßung durch Herrn Jürgen Korthals, Mitglied des Sektionsvorstandes Hannover, sprach Dr. Jochen Köckler, Vorstandvorsitzender der Deutschen Messe AG zu den anwesenden Mitgliedern und Gästen des Wirtschaftsrates Niedersachsen. 

Herr Dr. Köckler gab den Anwesenden einen umfassenden Überblick über die Arbeit der Deutschen Messe AG. Das Unternehmer, das zur Hälfte dem Land Niedersachsen und zu Hälfte der Stadt Hannover gehört, beschäftige ca. 800 feste Mitarbeiter, insgesamt würden aber etwa 13.000 Arbeitsplätze an der Messe Hannover hängen, so Dr. Köckler. Weiterhin würde das Unternehmen den Druck durch die Konkurrenz zwar spüren, trotzdem würde die Messe AG mittlerweile einen Umsatz von 67 Mio. Euro (Stand 2018) allein nur im Ausland generieren.

Neben den ca. 62 Veranstaltungen in Deutschland sei die Deutsche Messe AG insbesondere in China, Nordamerika und der Türkei tätig. 

 

Dr. Köckler stellte den Mitglieder und Gästen die neuen Messen für das Jahr 2020 vor und verdeutlichte den hohen Stellenwert der Messe für die Stadt Hannover. Eines der Hauptziele sei es, Hannover zum ersten 5G-Messegelände der Welt umzuwandeln. Dr. Köckler führte jedoch auch aus, dass sich das Messegeschäft stark gewandelt habe und vor bewegten Zeiten stehe. Insbesondere die Digitalisierung würde auch die Messebranche stark beeinflussen, „trotzdem bleibt die Messe ein Ort, um Menschen zusammenzubringen, damit Geschäftskontakte entstehen“, so Dr. Köckler.

 

Im Anschluss an den spannenden und unterhaltsamen Vortrag führten die Anwesenden eine rege Diskussion.