26. Juni 2013
Bauwens-Adenauer im Präsidium des Wirtschaftsrates
Bundesdelegiertenversammlung setzt auf Kontinuität
Im Rahmen der Bundesdelegiertenversammlung im 50. Gründungsjahr des Wirtschaftsrates in Berlin wurde der Landesvorsitzende des Wirtschaftsrates Nordrhein-Westfalen, Paul Bauwens-Adenauer, Geschäftsführender Gesellschafter der Bauwens GmbH & Co. KG, Köln, mit einem überzeugenden Ergebnis für weitere zwei Jahre in das Präsidium des Wirtschaftsrates gewählt.

Nach seiner Bestätigung erklärte Bauwens-Adenauer: „Es entspricht bester deutscher Unternehmertradition, sich aktiv an der Mitgestaltung des Allgemeinwohls zu beteiligen. Dieses wird in den nächsten Monaten besonders wichtig sein. Daher freue ich mich, die Erfahrungen der nordrhein-westfälischen Unternehmer auf Bundesebene in den Wirtschaftsrat einzubringen.“ 


Weitere Mitglieder des Präsidiums aus Nordrhein-Westfalen sind: Dr. Hugo Fiege, Vorsitzender des Beirates der Fiege Stiftung & Co. KG, Greven, Friedrich Merz, Rechtsanwalt Anwaltskanzlei Mayer Brown LLO, Düsseldorf, und Dr. Johannes Lambertz, Beauftragter für die Energiewende der RWE AG, Essen. Somit ist das bevölkerungsreichste und wirtschaftlich stärkste Bundesland weiterhin in diesem bedeutsamen Gremium des Wirtschaftsrates gut vertreten.


Der nordrhein-westfälische Wirtschaftsrat gratuliert ebenfalls den diesen Mitgliedern, die nun für zwei Jahre als Bundesvorstandsmitglieder agieren werden:

 

Dr. Ulrich Bittihn, Vorsitzender des Vorstandes der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold eG in Paderborn,Dr. Jens-Jürgen Böckel, Generalbevollmächtigter der Tengelmann Warenhandelsgesellschaft KG in Mühlheim an der Ruhr, Dr. Wolfgang Große Entrup, Senior Vice President sowie Leiter Konzernbereich Umwelt & Nachhaltigkeit der Bayer AG in Leverkusen, Eldach-Christian Herfeldt, Mitglied der Geschäftsleitung der Gebietsfiliale Rheinland Süd der Commerzbank AG in Bonn, Dr. Johannes F. Kirchhoff, Geschäftsführender Gesellschafter der Kirchhoff Gruppe, Faun Umwelttechnik GmbH & Co. KG, in Iserlohn, Dr. Rainhardt Freiherr von Leoprechting, Rechtsanwalt in Mönchengladbach, Hildegard Müller, Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., Berlin, sowie Dr. Marc Zoellner, Geschäftsführender Gesellschafter der Accumulatorenwerke Hoppecke Carl Zoellner & Sohn GmbH aus Brilon.

 

Als Gast in den Bundesvorstand aus dem Jungen Wirtschaftsrat berufen wurde Christina Kirschbaum, Kirschbaum Verlag GmbH, Kirschbaum Kultur Consulting in Bonn und Stellv. Bundesvorsitzende des Jungen Wirtschaftsrates.

Kontakt
Manfred Ringmaier
Landesgeschäftsführer

Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Landesverband Nordrhein-Westfalen

Telefon 02 11-68 85 55-0
Telefax  02 11-68 85 55 77

LV-NRW@wirtschaftsrat.de