23. Mai 2018
Start Ups, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz: Forschung als Grundlage für wirtschaftliche Innovation
Landesminister Björn Thümler zu Gast beim Wirtschaftsrat
Im Nachgang zur Mitgliederversammlung der Sektion Hannover lud der Wirtschaftsrat Niedersachsen zu einem Vortrags- und Diskussionsabend mit dem Landesminister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler ein.
Björn Thümler, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur (Foto: Wirtschaftsrat)

Rund 70 Unternehmer und Branchenexperten sowie interessierte Gäste diskutierten angeregt mit dem Niedersächsischen Landesminister. Herr Thümler sprach über die Kernthemen seines Ministeriums im Bereich Digitales und die Möglichkeiten Niedersachsens im Bereich Forschung und Innovationen zu einem der Zugpferde der Digitalisierung zu werden.

 

„Wir können nicht oft genug über das Thema Digitalisierung sprechen“, so Minister Thümler. Er betonte, dass die Folgen des digitalen Wandels keine Nischenthemen seien und man den Menschen die Angst vor Neuem nehmen müsse um einen nachhaltigen Wandel zu schaffen.

 

In der anschließenden Diskussionsrunde kamen unter anderem der Einsatz von mobilen Endgeräten in Schulklassen und die Steigerung der Ausbildung von IT-Experten, auch im Hinblick auf neue Studiengänge, zur Sprache.

Eine ausführliche Pressemitteilung zu der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Wir danken der VHV-Gruppe für die Bereitstellung  der Räumlichkeiten und die optimale Betreuung der Veranstaltung.

Impressionen des Vortrags- und Diskussionsabends mit Björn Thümler
v.l.n.r.: Thorsten Bund, Vorsitzender der Landesfachkommission Bildung und Wissenschaft; Marius-Quintus Jäger, Sprecher der Sektion Hannover; Björn Thümler, Niedersächsischer Landesminister für Wissenschaft und Kultur; Dirk Abeling, Landesgeschäftsführer des Wirtschaftsrates Niedersachsen (Foto: Wirtschaftsrat)
1 / 5