06. November 2018
Abschaffung des Soli gefordert
FAZ, Handelsblatt, Süddeutsche Zeitung

Der Wirtschaftsrat der CDU e.V. erneuert gegenüber der FAZ, der Süddeutschen Zeitung und dem Handelsblatt seine Forderung nach einer Abschaffung des Solidaritätszuschlags für alle. „Ein Festhalten am Soli oder die von der SPD geplante Verewigung als Fachkräfte und Reichensteuer kann nur als weitere Befeuerung der Neid-Debatte verstanden werden", warnte Generalsekretär Wolfgang Steiger.  

 

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de