25. Februar 2016
Recht auf Heimarbeit verursacht neue Bürokratielawine
AFP

Der Wirtschaftsrat der CDU weist die Vorschläge der SPD zu einem Recht auf Heimarbeit entschieden zurück. Damit wird eine neue Bürokratielawine losgetreten. Fraglich ist, wie Unternehmen mit Werkstätten oder Fließbandarbeit sowie Gastronomiebetriebe mit einem Rechtsanspruch auf Heimarbeit umgehen können. "Welche Auswirkungen hat es auf den Betriebsfrieden, wenn ein Teil der Beschäftigten wirklich vor Ort unentbehrlich ist, während andere von zu Hause aus arbeiten dürfen?", fragte Wolfgang Steiger, Generalsekretär des Wirtschaftsrates.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de