13. Mai 2019
Aktuelle Entwicklungen und Zukunftschanchen von Saarbrücken
Sebastian Kurth beim Wirtschaftsrats-Lunch
Sebastian Kurth, seit fast einem Jahr Amtsleiter der Landeshauptstadt Saarbrücken für Wirtschaftsförderung, Arbeitsmarkt und grenzüberschreitende Zusammenarbeit war Gast beim Wirtschaftsrats-Lunch, zu dem Wolfgang Holzhauer, Landesvorsitzender des Wirtschaftsrates im Saarland, interessierte Unternehmer begrüßen konnte.

Kurth, der aus der Wirtschaft kommt, stellte eine Vielzahl von Aktivitäten seines Amtes für neue wirtschaftliche Projekte in Saarbrücken vor. Neben dem Verkauf und der Entwicklung des alten Messegeländes, bei dem ein acht ha großen Areal für Büros und Gewerbe entwickelt werde, eine Vielzahl von weiteren Einzelprojekten, wie die Entwicklung von weiteren Gewerbeflächen, eines Standortkonzepts für Messe und Kongresse sowie Projekte zur Entwicklung der Hotellandschaft. Dabei machte er deutlich, dass er insbesondere den Kontakt zu den Unternehmen und Unternehmern suche, um gemeinsam für die Landeshauptstadt Saarbrücken eine positive Entwicklung auf den Weg zu bringen. Dies gelte für den Einzelhandel, aber auch für die Gewerbetreibenden und die Industrie im gleichen Maße. Hierbei müssten auch Standortfaktoren, wie Ausbildung, Krippen- und Kitaplätze und auch ein gutes Angebot an Wohnraum für die Beschäftigten mit berücksichtigt werden. Kurth lasse sich dabei von einer Kundenorientierung leiten. Er wolle begleiten und moderieren in Offenheit und mit entsprechender Kommunikation und Information. Die Vorschläge und Maßnahmen des Wirtschaftsförderers stießen auf eine breite Zustimmung. Die anwesenden Unternehmer wünschten ihm bei der Umsetzung viel Glück und Erfolg!

Impressionen
Wolfgang Holzhauer, Landesvorsitzender des Wirtschaftsrates Saarland, konnte Amtsleiter Sebastian Kurth und interessierte Unternehmer zu einem Wirtschaftsrat-Lunch begrüßen (Foto: Wirtschaftsrat)
1 / 4