18. März 2013
Rente mit 69 ist richtiger Weg!

„Die Erhöhung des Renteneintrittsalters ist die richtige Antwort auf die demografische Entwicklung in Deutschland. Jedoch brauchen wir ein Konzept, dass die Rente mit 67 noch vor 2029 erreicht wird. Ingesamt ist ein Gesamtmodell notwendig, mit dem wir auch die Rente mit 69 Jahren meistern können“, begrüßt der Generalsekretär des Wirtschaftsrates, Wolfgang Steiger, die Forderung der Enquete-Kommission des Bundestags "Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität“ das gesetzliche Rentenalter auf 69 Jahre anzuheben.

Es könne nicht sein, dass die Lebenserwartung der Bürger in Deutschland derzeit pro Jahrzehnt um etwa zwei Jahre ansteige und die Personen im erwerbsfähigen Alter immer weiter abnehmen. Ohne eine weitere Verlängerung der Lebensarbeitszeit seien daher die Herausforderungen der alternden Gesellschaft finanziell nicht zu meistern.

Wenn länger gearbeitet werden soll, müssen auch die Möglichkeiten für eine Beschäftigung im Alter gegeben sein. Daher fordert der Wirtschaftrat, die Rahmenbedingungen zur Beschäftigung älterer Arbeitnehmer zu verbessern. Ziel muss es sein, dass mindestens 50 Prozent der 60- bis 65-Jährigen erwerbstätig sind.

 

Weiterführende Informationen:

 

Themenseite Arbeitsmarkt und Alterssicherung

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de