14. Januar 2020
Aufschrei von Klimaschützern gegen Siemens
Rheinische Post

Die Präsidentin des Wirtschaftsrats, Astrid Hamker, empörte sich über den Druck auf Siemens: "Wir können nicht als Deutsche anderen Ländern unsere Haltungen von oben herab in einem neokolonialistischen Stil aufdrücken." Kein Land wolle sich von "Besserwissern" vorschreiben lassen, eigene Bodenschätze nicht mehr nutzen zu dürfen. Oft hätten andere Länder kaum anderes, um ihrer Bevölkerung auch nur geringen Wohlstand zu sichern. "Das ist freilich in unserem reichen Land manchen Kindern immer weniger zu vermitteln, weil sie nicht wissen, was Armut bedeutet und worauf auch unser Wohlstand gründet", so Hamker.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de