28. Februar 2013
Auftaktveranstaltung „Deutsch-Türkische Wirtschaftsbeziehungen“

Die traditionell guten und engen Wirtschaftsbeziehungen zwischen der Türkei und Deutschland sind eine ganz besondere Erfolgsgeschichte. Schon heute erreicht der bilaterale Austausch zwischen den beiden Ländern ein Volumen von jährlich rund 23 Milliarden Euro. Um das volle Potenzial dieses wichtigen Wachstumsmotors auszuschöpfen, gründet der Wirtschaftsrat eine Arbeitsgruppe „Deutsch-Türkische Wirtschaftsbeziehungen“. Gemeinsam mit den maßgeblichen Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Politik möchten wir den Austausch stärken, Wachstumshemmnisse beseitigen und Chancen nutzen.

 

Zur Gründung dieser Arbeitsgruppe veranstaltet der Wirtschaftsrat ein hochkarätig besetztes Bundessymposion.  Es ist dem Wirtschaftsrat eine besondere Ehre dazu den MInister ür Wissenschaft, Industrie und Technologie der Republik Türkei, Nihat Ergün, den Botschafter der Republik Türkei in Berlin, S.E. Hüseyin Avni Karslioglu, und die frühere niedersächsische Ministerin für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration, Frau Aygül Özkan, sowie den Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Hans-Joachim Otto MdB, zu begrüßen.

 

Das Bundessymposion findet statt unter dem Leitmotto:

 

„Deutsch-Türkische Wirtschaftspartnerschaft:
Schrittmacher für Wachstum und Innovation“

Donnerstag, 28. Februar 2013, 14.00 – 20.00 Uhr,

Vertretung des Landes Sachsen-Anhalt beim Bund

Luisenstraße 18, 10117 Berlin

 

Unser Ziel ist es, gemeinsam Handlungsnotwendigkeiten zu identifizieren sowie Konzepte und Empfehlungen zu erarbeiten, die den Rahmen für die wichtige Deutsch-Türkische Wirtschaftspartnerschaft verbessern. Überdies sollen Kooperations- und Investitionsmöglichkeiten identifiziert werden.

© bluedesign - Fotolia.com.jpg
Impressionen
v.l.n.r.: Selim Kuzu, Beauftragter für Deutsch-Türkische Wirtschaftsbeziehungen, Wirtschaftsrat der CDU e.V., Wolfgang Steiger, Generalsekretär, Wirtschaftsrat der CDU e.V., Nihat Ergün, Minister für Wissenschaft, Industrie und Technologie der Republik Türkei, Aygül Özkan, Ministerin a.D., Mitglied des Bundesvorstands, Wirtschaftsrat der CDU e.V., S.E. Hüseyin Avni Karslioglu, Botschafter der Republik Türkei in Berlin (Foto: Jens Schicke)
1 / 5