08. April 2013
Bahlsen-Abend 2013
Julia Klöckner zu Gast
Traditionell zum 1. Tag der Hannover Messe fand der Bahlsen-Abend des Wirtschaftsrates der CDU e.V. in Hannover statt. Gastgeber des Abends war Werner M. Bahlsen, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bahlsen GmbH & Co. KG. Diesjährige Rednerin war Frau Julia Klöckner, die Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU in Rheinland-Pfalz.
v.l.n.r.: Nils-Oliver Freimuth, Astrid Hamker, Julia Klöckner MdL, Werner M. Bahlsen, Aygül Özkan, Tobias Barthel und Dr. Matthias Frederichs (Foto: Wirtschaftsrat)

Die Oppositionsführerin aus Rheinland-Pfalz steht für den Generationswechsel in der CDU. Mit viel Energie und Kampfgeist trägt die Winzertochter ihre Rede vor und entwirft das christliche Menschenbild als Grundlage ihrer Partei. „Mein Fundament ist die christliche Soziallehre“, so die studierte Theologin in ihrem Beitrag. Diese soll Grundsätze für eine gerechte Wirtschafts- und Sozialordnung vorlegen und positiv daran mitwirken, dass sie in der Praxis verwirklicht werden. Die drei Grundsäulen sind: Freiheit, Eigenverantwortung und Solidarität. Auch mit Kritik an SPD und Grünen spart sie nicht. Nach ihrer Auffassung sei weder der Staat noch eine politische Partei dafür zuständig, den Bürgern Werte aufzuzwingen. Die Aufgabe ist es, die Weitergabe, die Erhaltung und den Pluralismus von Werten und Gesinnungen zu schaffen. In ihrer Rede steht vor allem der Begriff der Freiheit im Mittelpunkt: Freiheit ist für sie "nicht für alle das Gleiche, sondern für jeden das Beste" zu wollen, so Julia Klöckner.

Die bundesweite Veranstaltung mit rund 200 Gästen aus dem gesamten Bundesgebiet fand bereits zum 49. Mal, traditionell am Montag der Hannover Messe, statt.