14. August 2015
Sport, Spaß und Verbandspolitik
Junger Wirtschaftsrat trifft sich zum Beachvolleyball
Der Bundesvorsitzende des Jungen Wirtschaftsrates, Dr. Alexander Bode, besucht Dresden, um mit dem sächsischen Kollegen das Sommerwetter beim Volleyball zu genießen und einen Überblick über die aktuelle Verbandslage des JWR zu geben.

Nach den ersten gelungen Veranstaltungen des Jungen Wirtschaftsrates (JWR), bei denen das Unternehmertum im Mittelpunkt stand, traf man sich bei herrlichem Sommerwetter am Dresdner Citybeach zum Volleyball.


Besonderer Gast an diesem Nachmittag war der Bundesvorsitzende des JWR, Dr. Alexander Bode, der es sich trotz seines wohlverdienten Urlaubs nicht nehmen ließ, die sächsischen Kollegen zu besuchen und auch sportlich zu unterstützen.

Der Citybeach mit seinen 16 Beach-Volleyballfeldern und dem dazugehörigen Strand-Feeling bot die ideale Bühne für alle Mitglieder und Gäste des JWR, sich zu treffen und sportlich in entspannter Atmosphäre miteinander zu messen.


Nach zahllosen Matches widmete man sich dem inhaltlichen Veranstaltungsteil. In entspannter Atmosphäre berichtete Dr. Bode über die aktuellen Entwicklungen im JWR seit seinem Amtsantritt und stellte in diesem Zusammenhang auch die fünf Kernbotschaften des Jungen Wirtschaftsrates.