23. April 2021
Beschränkungen treten in Kraft
Deutschlandfunk

Der Wirtschaftsrat der CDU befürchtet durch die Corona-Notbremse verheerende ökonomische Folgen für Handel und Gastronomie. Der Generalsekretär des Wirtschaftsrats, Steiger, bezeichnete die Maßnahmen in der „Bild“-Zeitung als Symbolpolitik, die am Kern einer effizienten Bekämpfung der Pandemie leider vorbeigehe. Mitglieder des Wirtschaftsrats wollen laut Steiger vor dem Bundesverfassungsgericht gegen erneute bundesweite Schließungen und „brancheninterne Ungleichbehandlungen“ vorgehen.

 

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.

Kontakt
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Pressestelle
Luisenstraße 44, 10117 Berlin

Telefon: 030 / 240 87-301
Telefax: 030 / 240 87-305

pressestelle@wirtschaftsrat.de