21. Juni 2012
Wirtschaftsrat besichtigt Brüning Gruppe
Podiumsdiskussion zum Thema „Wald und Landwirtschaft als regionaler, nachhaltiger Basisbeitrag zur Energiewende“
Im Rahmen einer Betriebsbesichtigung der Brüning Gruppe standen erneuerbare Energien mit dem Schwerpunkt Biomasse und Biogas im Mittelpunkt einer Diskussionsrunde zwischen Unternehmern der Energiewirtschaft und Mitgliedern des Wirtschaftsrates.
Foto: Wirtschaftsrat

Die Brüning Gruppe ist ein Handelsunternehmen und besteht aus vier Unternehmen - der Brüning Euromulch GmbH, Brüning Megawatt GmbH, Brüning Logistik GmbH und der Brüning Specials GmbH. In erster Linie wird mit Holzrohstoffen, Mulchprodukten, Streusalzen und vielen anderen Schüttgütern national und international gehandelt.

 

Die Betriebsbesichtigung beinhaltete neben dem eigenen Betriebsgebäude auch die benachbarte Biogasanlage der Benas GmbH.

 

Im Anschluss an die Besichtigungen diskutierten Arnd Brüning, Geschäftsführer der Brüning Gruppe; Jürgen Heitmann, Geschäftsführer der Benas GmbH; Dirk Briese, Geschäftsführer der trend:research GmbH; Dr. Thomas Ull von der PWC Wirtschaftsprüfungsgesellschaft AG und Imke Goller-Wilberg. Landesvorsitzende des Wirtschaftsrates in Bremen,  im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema „Wald und Landwirtschaft als regionaler, nachhaltiger Basisbeitrag zur Energiewende“ mit den Teilnehmern der Veranstaltung.

Foto: Wirtschaftsrat