26. Juli 2018
Betriebsbesichtigung bei HydroPhon
Sektion Olpe zu Gast bei einem Hidden Champion aus der Region
Andreas Lengenberg (HydroPhon) führt die Mitglieder des Wirtschaftsrates durch die Produktionshalle (Foto Wirtschaftsrat)

„Ich freue mich sehr, dass wir heute bei einem der weltweit führenden Hersteller für Produkte aus technischen Schaumkunststoffen, einem wahren Hidden Champion, zu Gast sein dürfen“, betonte Dr. Christopher Grünewald, Vorstandsmitglied der Sektion Olpe des Wirtschaftsrates der CDU e.V. Die Sektionsmitglieder hatten die Möglichkeit, das neugebaute Werk II der 1996 gegründeten Firma HydroPhon in Kirchhundem im Kreis Olpe zu besichtigen. Diese Möglichkeit nutze ebenso gern der Landtagsabgeordnete Jochen Ritter, der im Rahmen eines kurzen Impulsvortrages die bisherige Arbeit der Landesregierung resümierte und besonders auf die Erfolge der Entfesslungspakete hinwies.

Jochen Ritter während seines Impulsreferates (Foto: Wirtschaftsrat)

Thomas Hille, Geschäftsführer der HydroPhon Kunststofftechnik GmbH, stellte vor der eigentlichen Werksbesichtigung sein Unternehmen vor: „Wir produzieren Schaumkunststoffprodukte für die Bereiche Automobil, Sanitär/Hygiene und Industrie. Unsere Kernkompetenz liegt dabei in den Bereichen Isolieren, Dämmen und Weichlagern. Zum Beispiel beim Auto sorgen wir mit Dämpfungs- und Dichtungselementen dafür, dass im Auto nichts klappert, dröhnt oder feucht wird. Im Sanitärbereich drehen sich unsere Produkte rund um ‚Das schallentkoppelte Bad‘.“

Thomas Hille präsentiert den Teilnehmern Schaumkunststoffprodukte (Foto: Wirtschaftsrat)

„Regionale Global Player und Hidden Champions wie HydroPhon sind das Mark der deutschen Wirtschaft. Es war spannend, im Rahmen einer Betriebsbesichtigung hinter die Kulissen einer solchen Firma zu blicken“, erklärte Dr. Grünewald zum Ende der Veranstaltung.