16. Juni 2016
Bleiben Sie mit uns am Ball - EM-Begegnung Deutschland- Polen
EM 2016 - gemeinsam sieht man besser
Zu Gast bei Anne Hannich im „Heurigen“, etwas versteckt, aber ein Geheimtipp für Stuttgarter Kenner der Gastro-Szene
Der Stuttgarter Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Kaufmann MdB beim Public Viewing (Foto Wirtschaftsrat)

Diesmal stand die Abwehr souverän, dafür schwächelte die Offensive. Das Spiel Deutschland-Polen diente zwar nicht mit einem Tor, dennoch fieberten die Unternehmerinnen und Unternehmer der Region fleißig mit der deutschen Nationalmannschaft mit!

 

Und nicht nur das … im Rahmen unseres Public Viewings im ,,Heurigen‘‘ haben die Unternehmerinnen und Unternehmer der Region viele bereichernde Gespräche geführt, wobei der persönliche Austausch zwischen den verschiedenen Sektionen beziehungsweise das gemeinsame Netzwerken im Fokus stand.

Sektionssprecher Steffen Beck aus Stuttgart hat sichtlich Spaß (Foto Wirtschaftsrat)

Als Veranstaltungsort haben wir uns diesmal den „Heurigen“ ausgesucht. Bei Anne Hannich im Heurigen reicht das Angebot von bodenständiger schwäbischer Kost über die deutsche Küche bis hin zu Gerichten aus Österreich, Südtirol und Frankreich. Nicht zu vergessen der klassische Sonntagsbraten wie zu Omas Zeiten. Alle Gerichte werden täglich frisch, mit heimischen Produkten und viel Liebe zubereitet – denn regionale Küche ist das „neue Bio“. Gut gestärkt ging es so zum Spiel!

 

Auch der Stuttgarter Bundestagsabgeordnete Dr. Stefan Kaufmann MdB ließ es sich daher nicht nehmen und schaute vorbei, um gemeinsam mit der deutschen Nationalmannschaft mit zu fiebern.

Sektionssprecher Wolfgang Hauser aus der Sektion Esslingen/Göppingen und weitere Vorstandsmitglieder fiebern mit (Foto Wirtschaftsrat)

Gemeinsam mit dem Frauennetzwerk des Landesverbandes Baden-Württemberg und der Sektionen Stuttgart und Esslingen/Göppingen konnte so in gemütlicher Runde das Get together der Mitglieder gefördert werden.

 

Dieser Abend hat mal wieder bewiesen, dass Fußball die Menschen zusammenbringt und -schweißt. Nicht nur die Fußball-Meisterschaft, sondern auch der Landesverband Baden-Württemberg lebt von Dynamik, persönlichem Kontakt und gemeinschaftlichem Miteinander. Deshalb möchten wir auch in Zukunft solche Plattformen zum Austausch und Netzwerken zur Verfügung stellen, denn gemeinsam sieht man besser!