21. September 2017
Blockchain - dezentral und transparent
„Digitalisierung und Blockchain-Technologie – Schlagworte oder echte Herausforderungen für deutsche Unternehmen?", diese Frage diskutierten Teilnehmer der Landesfachkommission Familienunternehmen & Mittelstand mit Vertretern der Deutschen Börse Group und der Rechtsanwaltskanzlei Simmons & Simmons hoch über den Wolken Frankfurts.
Dr. Torsten Schaper über die Chancen der Blockchain-Technologie (Foto: Wirtschaftsrat)

Das Wort „Blockchain“ wird in allen Branchen genutzt, wenn es um Digitalisierung geht. Sei es im Umweltbereich, im Mittelstand oder aber auch in der Finanzbranche. Keiner kann diesen Begriff aber genau fassen. „Eine Blockchain ist für uns eine verteilte, dezentrale Datenbank, die Transaktionen transparent, chronologisch und unveränderbar in einem Netzwerk speichert. Sie kann als chronologisch geordnete Kette von Blöcken angesehen werden, in der jeder Block Informationen über valide Netzwerkaktivität seit dem Hinzufügen des vorherigen Blocks enthält“, erklärt Dr. Torsten Schaper. Die Deutsche Börse Group sieht in dieser Technologie viel Potential, auch wenn sie noch in den Kinderschuhen steckt. So sind bereits einige Initiativen durch die Börse ins Leben gerufen worden, die zu mehr Transparenz und Stabilität in den Finanzmärkten führen sollen.

Dabei dürfen aber auch die rechtlichen Herausforderungen, die mit der Einführung von neuen Technologien einhergehen, von den Unternehmen nicht außer Acht gelassen werden. Rechtsanwalt Christopher Götz, bei der international agierenden Kanzlei Simmons & Simmons für die juristischen Zusammenhänge mit Information Communication Technologies zuständig, erklärte, worauf die Unternehmen zu achten haben. Angefangen vom IT-Vertragsrecht über das Datenschutzrecht bis hin zum Recht an Unternehmensdaten und IT-Sicherheit stellen die juristischen Regeln eine große Herausforderung für die Unternehmer dar. 

Kontakt
Michael Dillmann
Landesgeschäftsführer
Wirtschaftsrat der CDU e.V. - Landesverband Hessen
Telefon: 069 / 72 73-13
Telefax: 069 / 17 22-47