19. Mai 2015
Wirtschaftsrat hofft auf angekündigten Aufbruch
Bremer SPD stellt Dr. Carsten Sieling als Kandidaten für das Bürgermeisteramt vor

Nach der Wahlschlappe der SPD und dem daraus resultierenden Rücktritt Jens Böhrnsens hat der SPD-Vorstand den Bremer Bundestagsabgeordneten Dr. Carsten Sieling als Bürgermeisterkandidaten präsentiert. Der Bremer Wirtschaftsrat der CDU e.V. blickt nun gespannt auf das neue Regierungsprogramm der erneut von der SPD angestrebten rot-grünen Koalition.

 

„Die schlechte Wahlbeteiligung bei der diesjährigen Bremer Bürgerschaftswahl muss als Signal einer Politikverdrossenheit und mangelnden Vertrauens gewertet werden, die indirekt den Wunsch der Wähler nach einer politischen Neuausrichtung zum Ausdruck gebracht hat“, sagt die Landesvorsitzende des Bremer Wirtschaftsrates, Imke Wilberg. Nun gelte es, auf den von Dr. Carsten Sieling angekündigten Neuanfang in der Politik des Senats zu setzen.


Neben der Konsolidierung des Bremer Haushalts muss der Finanzexperte auch die Interessen und Wünsche der Bremer Wirtschaft in seine politische Agenda mit einbeziehen. Zu begrüßen ist daher sein Ziel, einen Schwerpunkt auf Bildung und die Schaffung neuer Arbeitsplätze zu legen.

 

Der Bremer Wirtschaftsrat freut sich auf den offenen Austausch mit dem künftigen Bürgermeister und möchte ihn bei der Umsetzung einer wirtschaftsfreundlichen Politik im konstruktiven Dialog begleiten. „Wir nehmen Dr. Sieling beim Wort und setzen auf einen Neustart für Bremen“, so Imke Wilberg.

 

Kontakt
Dr. Barbara Rodewald
Landesgeschäftsführerin

Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Landesverband Bremen

Tel.  0421/498 74-29
Fax. 0421/491 92-90

lv-hb@wirtschaftsrat.de