Bundesfachkommission Energiepolitik

Der Wirtschaftsrat hat sich erfolgreich für ein Energiekonzept aus einem Guss und den Erhalt einer sicheren, bezahlbaren und umweltverträglichen Energieversorgung eingesetzt:

  • Klares Bekenntnis beim CDU-Parteitag in Karlsruhe zur Beibehaltung eines technologieoffenen Energiemixes, statt dirigistischer Vorgaben.

 

  • Zukunftsfähigen und wirtschaftlichen Ausbau der erneuerbaren Energien vorangetrieben.

 

  • Wirtschaftliche Umsetzung der Gebäudesanierung: Anreize statt Zwang.

 

  • Entlastungen beim Emissionshandel: Energieintensive Industrie erhält Ausgleich für hohe Strompreisbelastungen.


Die Mitglieder der Bundesfachkommission Energiepolitik werden die Umsetzung des Energiekonzeptes weiter aktiv begleiten. Zentrales Thema wird die Modernisierung der Netze und Speicher sein, mit dem sich die Bundesfachkommission in ihrer Arbeitsgruppe Energieinfrastruktur intensiv beschäftigt. 

 

Zudem ist die Verfügbarkeit von Rohstoffen für die Unternehmen zwingende Voraussetzung für Produktion und Innovationen am Industriestandort Deutschland. Die Bundesfachkommission hat deshalb die Arbeitsgruppe Rohstoffpolitik ins Leben gerufen.

© Cozyta - Fotolia.com

Wir möchten in der Bundesfachkommission Energiepolitik in diesem Jahr u.a. folgende thematische Schwerpunkte setzen:

  • Umsetzung des Energiekonzeptes: Mit Augenmaß und Realismus ins neue Energiezeitalter!

 

  • Nationale und europäische Energiepolitik aus einem Guss: Vorrang für marktwirtschaftliche Instrumente!

 

  • Technologieoffener Energiemix: Investitionsstau in der Energiewirtschaft abbauen!

 

  • Einheitliche Strompreiszone in Deutschland erhalten: Ausbau der Erneuerbaren mit dem Ausbau der Energieinfrastruktur synchronisieren!

 

  • Akzeptanzoffensive für moderne Infrastrukturen: Ausbau der Netze und Speicherkapazitäten vorantreiben!

 

  • Stärkung der Energieforschung: Fördermechanismen an Effizienz ausrichten!

 

  • Wirtschaftliche CO2-Minderung: Technologieoffene Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie entwickeln!

 

  • Mehr Wettbewerb auf den Energiemärkten: EU-Energiebinnenmarkt zum „level playing field“ ausbauen!
Wirtschaftsrat Deutschland: Die Stimme der Sozialen Marktwirtschaft
Vorsitzender der Bundesfachkommission

 
Dr. Karsten Wildberger
COO
E.ON SE
Stellv. Vorsitzende
Dr. Martin Grundmann
Geschäftsführer der
ARGE Netz GmbH & Co. KG,
Breklum
 
Wolfgang Anzengruber
Vorsitzender des Vorstands
VERBUND AG, Wien/Österreich

Kontakt
Dr. Bernd Weber
Bereichsleiter Industrie, Energie, Umwelt 

Telefon: 030 / 240 87- 221
Telefax: 030 / 240 87-206

b.weber
@wirtschaftsrat.de
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Luisenstraße 44
D-10117 Berlin