30. März 2016
CDU will Fernwärme aus Moorburg
Hamburger Abendblatt

Das Hamburger Abendblatt berichtet über die Forderung des Wirtschaftsrates Hamburg, die Abwärme aus dem Kraftwerk Moorburg zur Fernwärmeversorgung zu nutzen. "Der Wirtschaftsrat plädiert daher für eine pragmatische und ideologiefreie Prüfung des Fernwärmepotenzials von Moorburg", wird der Landesgeschäftsführer Hauke Harders zitiert.

 

Um den vollständigen Artikel des Hamburger Abendblattes online zu lesen, klicken Sie bitte hier. Der Artikel ist auch in der Printversion vom 30. März 2016, S. 12, zu finden. 

Kontakt
Christian Ströder
Referent für Wirtschaftspolitik
Wirtschaftsrat der CDU e.V. Landesverband Hamburg
Telefon: 040/ 30381049
Telefax: 040/ 30381059