15. September 2014
Der Puls der Zeit
Besichtigung der BORGWARD Zeitmanufaktur GmbH & Co. KG mit Geschäftsführer Jürgen Betz

1939 gründete der Ingenieur und Automobilfabrikant Carl F. W. Borgward in Bremen die Marke BORGWARD. Mit den für seinerzeit ungewöhnlichen Modellen und Designs gewannen die BORGWARD-Modelle sehr schnell Aufmerksamkeit und treue Anhänger der Marke. Mit der unvergleichlichen Isabella ist der Name BORGWARD heute unvergessen.

 

Bereits seit 2002 werden in der Manufaktur in Efringen-Kirchen hochwertige mechanische Uhren gefertigt. Die Mischung aus modernen Instrumenten wie Computern und Sondermaschinen aus der Schweiz bilden einen hervorragenden Nährboden für die Entwicklung und die Fertigung von hochwertigen Uhren mit dem Prädikat "Made in Germany".

Einen großen Erfahrungsschatz, viel Liebe zum Detail und die Leidenschaften für Uhren und BORGWARD ließen die Vision dieses Mannes wahr werden: Jürgen Betz ist der Mann, der die BORGWARD Zeitmanufaktur ins Leben gerufen hat und sein ganzes Wissen und seine Leidenschaft in jede seiner Uhren steckt. Er weihte die Sektion Lörrach/Müllheim um Sektionssprecher Hans J. Friedrichkeit in die Kunst des Uhrmachens ein.

Den Puls der Zeit erhalten BORGWARD Uhren durch erstklassige mechanische Werke mit automatischem Aufzug der Schweizer Uhrwerkmanufaktur ETA SA. Anschließend werden diese in der BORGWARD Zeitmanufaktur veredelt, zusammengebaut und feinreguliert.